Erste Erfahrungen mit dem Phile CMS




Letztes Update am Wed 6th Sep 2017 at 12:40am

Hallo lieber Leser! Hiermit läute ich den Start dieses für mich sehr neuen OpenSource CMS Projektes mit dem Flat File CMS namens Phile ein. Noch muss ich etliches darüber in Erfahrung bringen, aber herausfinden konnte ich schon mal, wie ich damit etwas bloggen kann. Das kann höchstens mit dem externen Editor Markdown Pad 2 oder einem anderen Editor gemacht werden.

In Markdown Pad 2 hast du die Möglichkeit, den Spell Checker für deutsche Sprache zu installieren. So wird das Bloggen damit nicht mehr sehr mühsam und du hast die Korrektur rot auf weiss vor der Nase :smile:

Das Phile CMS basiert auf Flat Files und es kann nur in Markdown, soweit ich weiss, gebloggt werden. Du hast im FTP-Account das /content -Verzeichnis, worin alle Posts hineinkommen. Da gibt es noch das Verzeichnis /posts und da rein lädst du deine vorher erstellten .md-Dateien hoch.

Wenn du dich für Markdown Pad 2 entschieden hast, musst du alle Posts als .md-Files lokal speichern. Das ist dann nicht so kompliziert.

Inhaltsverzeichnis-Plugin beim Phile CMSTop

Das setze ich hier bereits ein und ich habe noch einen Issue/Ticket auf Github, um mir helfen zu lassen. Das Inhaltsverzeichnis wird nicht richtig dargestellt, sodass ich mehr darüber wissen müsste. Mal sehen, wann sich der Entwickler, zeitnah oder später, melden können wird. In der Zwischenzeit kann ich schon mal etwas verbloggen.

Normalerweise fügst du in Markdown Pad Editor zuoberst oder dort wo du das Inhaltsverzeichnis brauchst, diesen Code ein: {{ toc }} . Dann gilt das, aber leider wird es bei mir im Frontend nur als Code und nicht als ganzes Inhaltsverzeichnis dargestellt. Dem Problem bin ich derzeit auch auf Github hinterher, sodass ich es gelöst haben möchte.

Disqus-Kommentare in Phile CMSTop

Den Disqus-Code werde ich hier manuell einbinden, weil das Plugin nicht mehr weiterentwickelt wird. Der Github-Developer hatte es mir heute leider mitteilen müssen, dass er mit diesem Flat File CMS nicht mehr arbeitet. Ich wette, dass er jetzt eventuell nur Wordpress CMS lieb hat oder er fand ein wesentlich besseres Flat File CMS, was natürlich auch vorkommen kann. GRAV oder Yellow zum Beispiel wären da so die möglichen Kandidaten.

Disquq-Kommentare binde ich hiernach hier noch ein. Das geht dann über die Templates, Ich glaube, dass du da die Datei post.html nehmen musst und es dort unterbringen. Auch binde ich Shariff Buttons, Adsense und Cookie Bar hiernach ein, sodass das Projekt dann komplett ist.

Code-Auszeichnungen gehen super in Markdown Pad 2Top

Ja, das ist wahrlich so und du brauchst vor einer einfachen Zeile Code lediglich vier Leerstellen zu machen. Dann wird es als Code angezeigt oder du nutzt in der Werkzeugleiste des Editors das Werkzeug dafür. Das wäre das zur Einleitung und ich kann hier im Projekt ab und an bloggen.

Vielleicht kann ich nach und nach bringen, wie das eine oder das andere Phile-Plugin zu installieren ist. Ich setze hier bereits einige Plugins ein, andere wiederum sind mit der letzten Phile-Version nicht kompatibel und da kannst du dich direkt bei den Github-Entwicklern deswegen melden. Sie werden dir sicherlich helfen.

Schaue hier mal wieder vorbei und eventuell habe ich dann wieder gebloggt.

by Alexander Liebrecht

Back Home